Lisa H.

"Bei meinen ersten Fahrstunden war ich nervös, so sehr, dass ich Bauchschmerzen hatte und mir übel wurde. Während der Fahrt hatte ich so sehr Angst, einen Fehler zu machen, dass ich oft einer Panikattacke nahe war. Ich fühlte mich in meiner Haut überhaupt nicht mehr wohl.

Dann hatte ich ein Gespräch mit Frau Bernauer und alles hat sich plötzlich verändert. Ich konnte offen über meine Ängste mit ihr reden und denke, dass mir das auch gefehlt hat.

Von da an habe ich mir während den Fahrstunden keine Gedanken mehr darüber gemacht, ob ich einen Fehler mache oder nicht. Ich habe dem Fahrlehrer mehr vertraut, was ich davor nicht wirklich tat.

Meine Nervosität, die ich immer vor den Stunden hatte, habe ich soweit in den Griff bekommen, dass ich Spaß am Autofahren gefunden habe."

Was hat Angstfrei Fahren dazu beigetragen?

wir haben Lisa ermutigt, an sich zu glauben

verschiedene Coachingmethoden haben ihr die Angst genommen und in ein neues Gefühl der Freude und Begeisterung verwandelt

professionelle Fahrtrainer haben ganz spezielle Fahrstunden mit ihr gemacht, wo sie genau das üben konnte, was ihr schwer gefallen ist.

 

diese Kombination aus Coaching und Fahrtraining hat sie zu einem neuen Menschen gemacht!

 

Super Lisa, wir freuen uns sehr für dich!!

Sabine W.

"Ich bin über 10 Jahre nicht mehr mit dem Auto gefahren und dachte, dass ich niemals mehr in ein Auto einsteigen werde!! Ich kann es gar nicht glauben, dass mir das Autofahren plötzlich sooo viel Freude macht!! DANKE an das hervorragende Team von Angstfrei Fahren, ihr habt mich dabei unterstützt, meinen Traum vom eigenen Auto zu erfüllen! Ich bin glücklich!

Wie hat Angstfrei Fahren das angestellt?

Sabine war anfangs sehr nervös.

Sie hatte auch so ziemlich alle Verkehrsregeln vergessen.

Mit ein bisschen theoretischer Nachhilfe wurde sie plötzlich viel sicherer und konnte sich beim Autofahren auf ganz andere Dinge konzentrieren.

Es war sehr wichtig für sie, vor allem die Gegenverkehrsregeln noch einmal in aller Ruhe aufzufrischen.

Auch die Coachings haben sie weiter gebracht und ihr Erkenntnisse geschenkt, herauszufinden, was die eigentlich Ursache für ihre Unsicherheiten war.

Wir sind sehr stolz auf Sabine!! Sie kauft sich demnächst ihr EIGENES AUTO!!

Rita B.

Anmerkung: sie  ist schon seit längerer Zeit Führerscheinbesitzerin, jedoch seit langem nicht mehr selbst gefahren!

 

" In Wien bin ich öffentlich unterwegs, aber es gab immer wieder Situationen, wie  zum Beispiel Besorgungen oder Besuche bei Freunden, die nur mit erheblichemZeitaufwand zu bewerkstelligen waren.

Ich erlebe das Autofahren mit dem eigenen Auto heute als große Freiheit, den Zeitpunkt der Abfahrt und die Anzahl der Stopps selbst bestimmen zu können bzw. auch außerhalb von Wien mobil zu sein.

 

Ich hatte zu Beginn Angst vor dem Auto fahren. Entscheidend für mich war, dass die Fahrlehrerin meine Unsicherheit ernst genommen hat und darauf eingegangen ist.

 

Für jemandem wie mich, dem die Fahrpraxis fehlt, sind die Abläufe beim Auto fahren nicht so selbstverständlich wie für einen geübten Fahrer. Wenn man schon im Alltag auf Unverständnis stößt, sollte zumindest der Fahrlehrer darauf Rücksicht nehmen, dass der Fahrschüler zwar bereits den Führerschein hat, aber z. B. wie in meinem Fall viele Jahre nicht gefahren ist.

Es war sehr hilfreich, Dinge wie die Blickrichtung oder das anpassen der Geschwindigkeit nochmals zu hören.

 

Viel wichtiger war aber noch die mit den Fahrstunden einher gehende Motivation, zu üben. Mit jedem Kilometer, den ich fahre, fühle ich mich sicherer.

Früher habe ich es zum Beispiel vermieden, über die Tangente zu fahren, was heute selbstverständlich für mich ist. Nach wie vor bevorzuge ich mir bekannte Strecken und erlebe Situationen, bei denen es eher knapp zugeht.

 

Wirklich stressen tut es mich aber nur mehr, wenn ich einparken muss. Aber auch hier bin ich überzeugt davon, dass sich das mit ein wenig Anleitung und Übung auch noch beheben lässt!"

Anmerkung unseres Teams:

" Rita hat heute keine Probleme mehr mit dem Einparken und fährt auch lange Strecken problemlos und angstfrei! "

Wir haben mit ihr speziell das Einparken trainiert, das Parken in Tiefgaragen, so wie auf die Tangente auf und ab zu fahren.

Mit Hilfe des ganz individuelleln Fahrtrainings konnte Rita nach und nach ihre Ängste besiegen.

Sie ist mittlerweile eine hervorragende, sichere und vernünftige Autofahrerin geworden!

Eva K.

Liebe Dani,

liebe Sieglinde,

 

"ich bedanke mich ganz herzlich bei euch für die Unterstützung dafür, mich wieder hinters Steuer zu setzen und mit dem Auto zu fahren. Im Jänner habe ich mir ein neues Auto gekauft, einen SUV, weil es für mich ganz wichtig ist, einen guten Rundum-Blick zu haben, das gibt mir ganz einfach viel mehr Sicherheit. Mir wurde das ganz klar bei bzw. nach dem Coaching-Termin.

 

In den ersten Wochen ist jeweils mein Mann mit mir mitgefahren und, es ist etwas passiert, dass ich nie gedacht hätte: Er ist viel geduldiger und ruhiger geworden gegenüber früher und gibt mir wirklich brauchbare Tipps was das Fahren betrifft.

 

Früher war er eher der Besserwisser, der daneben gesessen ist und mich nervös gemacht hat. Also hat das selbstständige Autofahren auch etwas Gutes für unsere Beziehung gebracht.

 

Da ich mein neues Auto schon am 20.01. bekommen habe, konnte ich es einfach nicht mehr erwarten loszufahren und habe dann auch die Fahrstunden storniert. 

 

Mein herzliches Dankeschön an euch beide, ihr habt es geschafft, das ich mich etwas getraut habe, das ich vor einigen Monaten noch nicht für möglich gehalten habe. Und ja, Autofahren macht Spaß!"

 

Alles Liebe euch beiden,

Eva

Wie hat Angstfrei Fahren das geschafft?

Eva durfte mit Hilfe wertvoller Coachings in einem vertraulichen Rahmen heraus finden, was sie braucht, um sich beim Autofahren sicher zu fühlen.

Die Fahrtrainings waren die ideale Ergänzung zu ihren Fahrten mit ihrem Freund, mit dem sie privat ebenfalls fleißig Autofahren trainierte.

Die Kombination aus Fahrten mit speziell ausgebildeten Fahrexperten und Coachings, so wie dem privaten Üben daheim hat sie erfolgreich dabei unterstützt, wieder sicher, souverän und mit ganz viel Freude Auto zu fahren.

 Sie hat enorm an persönlicher Freiheit dazu gewonnen!!

Eva du bist Toll, wir sind sehr stolz auf dich!!